Lastruper Schuetzenverein von 1836 e.V.

Jubiläumsplaketten zum 175-jährigen Bestehen

 

Autor: Günter Stutenkemper

 

Im Vorfeld zur Feier des 175-jährigen Bestehens vom 17. Juni bis 27. Juni 2011 hat der Schützenverein Lastrup eine Jubiläumsplakette angeschafft. Alle Vereinsmitglieder haben die Möglichkeit, während des Kompanieschießens in der Schützenhalle vom 30. März bis 8. April, täglich von 19.30 Uhr bis 23 Uhr, diese oder mehrere Jubiläumsplaketten auszuschießen. Zu den Schiessbedingungen teilt der Vorstand mit, dass für den Erhalt dieser Plakette 60 Ringe erforderlich sind. Jeder Schuss kostet ein Euro. Maximal können acht Schuss abgegeben werden. Nach acht Schuss wird die Plakette auf jeden Fall abgegeben. Geschossen wird mit dem Luftgewehr, stehend aufgelegt auf Zugscheiben. Es wird mit Vereinsgewehren geschossen in einer Entfernung von zehn Metern. Es werden 10er-Streifen ausgegeben. Des Weiteren teilt der Vorstand mit, dass die Jubiläumsplakette von jedermann zu einem Preis von acht Euro gekauft werden kann. Bestellungen nehmen die Zugführer der einzelnen Schützenzüge entgegen. Foto: Stutenkemper

Hinweisschild weist auf das Jubiläumsschützenfest vom 17. Juni bis 27. Juni 2011 hin

Höhepunkt Kaiserschießen – Zapfenstreich – Feuerwerk

 

Autor: Günter Stutenkemper

 

Jetzt ist es nicht mehr zu übersehen: Das Jubiläumsschützenfest vom 17. Juni bis 27. Juni, des Lastruper Schützenverein von 1836 e.V. steht vor der Tür. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Seit dem Wochenende macht ein großes Hinweisschild auf der Ecke Hamstruper Straße/St. Elisabeth-Straße auf die Feierlichkeiten zum 175-jährigen Jubiläum aufmerksam.

                                 Fotos: Stutenkemper

Der Schützenverein Lastrup feiert 2011 sein 175-jähriges Bestehen

Höhepunkt Kaiserschießen – Zapfenstreich – Feuerwerk

 

Autor: Günter Stutenkemper

 

Große Dinge werfen ihren Schatten voraus. Im Jahr 2011 wird der Schützenverein Lastrup von 1836 e.V. 175 Jahre alt. Dieses Jubiläum soll beim traditionellen Schützenfest im nächsten Jahr groß gefeiert werden und das mit einem tollen Programm. „Wir wollen das Jubiläum gebührend feiern. Schon seit einem Jahr laufen die Vorbereitungen zu den Festlichkeiten“, verrät Präsident Hermann Niehoff. Höhepunkt des Festes wird das Kaiserschießen sein.

 

Der Termin für das Jubiläumsschützenfest vom 17. Juni bis 27. Juni 2011 ist auch bereits schon festgelegt. Der Vorstand und der erweiterte Vorstand arbeiten mit Hochdruck daran, um das Jubel Fest zu einem unvergesslichen Ereignis für alle Gäste und Beteiligte werden zulassen. Viele Schützen, auch aus den benachbarten Orten werden erwartet.

 

Zum Sachstand der Vorbereitungen konnte Präsident Hermann Niehoff berichten, dass der Vertrag mit dem Festwirt und die Bestückung des Festplatzes mit Autoscooter, Kinderkarussel, Getränke, Fischbude und andere Verkaufsbuden „unter Dach und Fach“ sei. Auch die meisten Kapellen konnten verpflichtet werden und der Festumzugsweg festgelegt werden. Auch die Herausgabe einer Festschrift ist vorgesehen. Die Chronisten Josef Lübke und Wilhelm Meyer sind bereits mit den Vorbereitungen befasst.  

 

Die Feierlichkeiten werden eingeläutet am Freitag, 17. Juni, mit einem großen Galakonzert. Die Moderation hier wird Franz-Josef Schewe übernehmen. Dem Jubiläumsfest angepasst werden auch Rückblicke auf das Schützenwesen und das 175-jährige Wirken des Lastruper Schützenverein zu hören sein. Grußworte und Glückwünsche werden erwartet.

 

Am Samstag, 18. Juni, heißt es um 14.30 Uhr Abmarsch zum Fahnehissen und Königschießen. Höhepunkt an diesem Tag wird das Kaiserschießen sein. Der Tag klingt aus mit einem Jugendball bei freiem Eintritt.

 

Das Festprogramm setzt sich am Freitag, 24. Juni, fort mit einem Gottesdienst in der St. Petrus-Kirche mit anschließender Gefallenenehrung und Beförderungen. Am Samstag, 25. Juni, heißt es dann wieder Antreten auf dem Marktplatz zur Proklamation des Kaisers. Im anschließenden großen Festumzug dabei sein werden der König 2010, der Kinderkönig 2010 und der Kaiser 2011. Am Abend spielt zum Tanz die bekannte Band „Blue Comets“.  

 

Nach dem Antreten am Sonntag, 26. Juni, auf dem Marktplatz erfolgt die Proklamation des Kinderkönigs, der am Sonntag, 29. Mai, ausgeschossen wird sowie Auszeichnungen verdienter Schützen. Nach dem Umzug zum Festplatz ist für die Kinder eine Kinderbelustigung mit diversen Spielen vorgesehen. Die Organisation hier wird der Damen-Zug übernehmen. Am Abend treten die Schützen dann wieder auf dem Marktplatz an zum Abmarsch zum Dorfpark. Dort erfolgt der Zapfenstreich mit anschließendem Feuerwerk.  

 

Am Montag, 27. Juni, wird der neue König proklamiert und Plaketten für besondere Verdienste verliehen. Abschluss des Jubiläumsschützenfestes ist dann am Abend der große Schützenball mit der Spitzenband „On the rocks“.